Die Ausbildungskosten setzen sich zusammen aus:

– Flugstundengebühren
– Kosten für den Theoriekurs
– Medical, Sonstiges

Für die einzelnen Lizenzen ergeben sich folgende realistische Gesamtkosten – eine Reserve ist dabei einberechnet.

ULTRALEICHT
30 Flugstunden 3.600 €
150 Landungen 850 €
Theoriekurs 600 €
Medizinische Untersuchung, Sonstiges 250 €
Gesamtkosten ab ca. 5.300 €
Monatliche Kosten über 24 Monate 220 €
LAPL(A)
30 Flugstunden ca. 4.900 €
150 Landungen 850 €
Theoriekurs 600 €
Medizinische Untersuchung, Sonstiges 250 €
Gesamtkosten ab ca. 6.600 €
Monatliche Kosten über 24 Monate 275 €
PART FCL PPL(A)
45 Flugstunden ca. 7.500 €
150 Landungen 850 €
Theoriekurs 600 €
Medizinische Untersuchung, Sonstiges 350 €
Gesamtkosten ab ca. 9.300 €
Monatliche Kosten über 24 Monate 390 €

Zu beachten ist, dass diese Kostenaufstellung auf den gesetzlichen Mindeststunden (zuzüglich einer Reserve) basieren – diese sind in der Regel ausreichend. Benötigt oder wünscht ein Flugschüler weitere Schulungsstunden, so erhöhen sich die Gesamtkosten entsprechend.

Und nach der Ausbildung?
Die Flugstundenpreise sind unter der Rubrik Motorflug ersichtlich. Die gesetzlichen Mindeststunden um die Lizenz gültig zu halten sind sehr niedrig. Um einen guten Trainingsstand zu erhalten empfehlen wir nach der Ausbildung mindestens 15 Stunden im Jahr zu fliegen. Dafür benötigt man im Schnitt ca. 200€ pro Monat und kann interessante Flüge in Deutschland, ins nahe Ausland und in die Berge unternehmen. Ideal ist es für den, der mehr als 300€ im Monat für das Fliegen übrig hat – damit lässt sich fliegerisch ein sehr interessantes und vielfältiges Jahresprogramm planen.