Museum

Internationales Luftfahrtmuseum

Das Internationale Luftfahrtmuseum wurde am 28. Mai 1988 eröffnet. Manfred Pflumm, der seit vielen Jahren Flugzeuge für andere Museen restaurierte und nachbaute, hatte sein Ziel erreicht: ab sofort hatte er sein eigenes Museum und konnte seine 1:1-Modelle um sich herum scharen. Gleich von Anfang an, wurden die von Manfred Pflumm gebauten Exponate von flugfähigen Mustern ergänzt, so kam noch am Eröffnungstag eine Antonov AN-2 auf dem Luftweg in Schwenningen an.

Seit der Eröffnung hat sich einiges getan. Fast 90 verschiedene Flugzeuge waren bereits ausgestellt. Viele sind inzwischen wieder gegen andere Ausstellungsstücke ausgetauscht worden und gar manches neue Exponat ist in dieser Zeit im Museum entstanden. Derzeit sind ca. 40 Flugzeuge im Museum ausgestellt, darunter auch einige, die noch flugfähig sind.

Das bestreben von Margot und Manfred Pflumm ist es, ständig neue Exponate zu erwerben und auszustellen. Exponate die es nicht gibt, werden zum Teil von Manfred Pflumm selbst gebaut. Oft werden diese Stücke, kaum dass sie fertig sind, von anderen Museen erworben und stehen deshalb nur kurze Zeit im Schwenninger Museum. Nur dem regelmäßigen Besucher wird es gelingen, alle Exponate einmal kennen zu lernen.

 

museum_von_oben

 

Öffnungszeiten

März-Oktober:
Dienstag bis Sonntag jeweils von 9.00 Uhr – 19.00 Uhr

November-Februar:
Dienstag bis Sonntag jeweils von 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

 

Kontakt

Internationales Luftfahrtmuseum
Manfred Pflumm
Spittelbronnerweg 62
78056 Villingen-Schwenningen

Tel.: +49 (0)7720 – 66 302

E-Mail: luftfahrtmuseum@aol.com